Dienstag, 17. April 2018

Schwerer Verkehrsunfall in Jenbach

Am Montagabend hat sich auf der A12 bei Jenbach in Richtung Innsbruck ein schwerer Zusammenprall zweier Pkw ereignet. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Der im Pkw sitzende Fahrer wurde unbestimmten Grades verletzt. - Foto: ZOOM.Tirol
Der im Pkw sitzende Fahrer wurde unbestimmten Grades verletzt. - Foto: ZOOM.Tirol

Gegen 19.35 fuhr ein 47-jähriger Deutscher mit einem Elektrofahrzeug an der Anschlussstelle Jenbach auf die A12 Inntalautobahn in Richtung Innsbruck. Am Beschleunigungsstreifen übersah er aus noch ungeklärten Gründen einen mit Warnblinkanlage eingeschalteten, abgestellten Pkw. Er prallte frontal auf das Heck des stehenden Fahrzeuges auf, in dem ein 44-jähriger Türke saß.

Dadurch wurde das abgestellte Fahrzeug gegen die Seitenwand geschleudert. Der im Pkw sitzende Fahrer wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte in das Bezirkskrankenhaus Schwaz gebracht. Der Lenker des Elektrofahrzeuges bleib eigenen Angaben zufolge unverletzt.

An beiden Fahrzeuegn entsatnd Totalschaden.

stol

stol