Montag, 28. September 2015

Schweres Metallteil stürzt auf 25-Jährige: am Kopf verletzt

Wie schlimm es tatsächlich ist, wird erst die Untersuchung im Brixner Krankenhaus zeigen. Fest steht: Einer 25-Jährigen fiel am Montag bei der Montage von Regalen ein 25 Kilo schweres Metallteil auf den Kopf.

Die junge Frau wurde von einer Metalltraverse am Kopf getroffen.
Badge Local
Die junge Frau wurde von einer Metalltraverse am Kopf getroffen.

Es war um 15 Uhr, als es in der Firma Microtec in Brixen zu dem Vorfall kam. Eine österreichische Firma war damit beschäftigt, Industrieregale aufzustellen. 

Als ein Regal verschoben wurde, stürzte eine 2,5 Meter lange und rund 25 Kilo schwere Metalltraverse zu Boden. Dabei traf sie eine 25-jährige Montageleiterin am Kopf.

Die Frau aus Österreich wurde vom Sanitäter der Microtec, einem Helfers des Weißen Kreuzes Brixen, umgehend erstversorgt.

Die junge Frau wurde anschließend vom Weißen Kreuz Klausen ins Brixner Spital gebracht. Es war von Verletzungen mittlerer Schwere die Rede. Erst weiterführende Untersuchungen werden zeigen, ob die Kopfverletzungen möglicherweise gravierender sind. Die Montageleiterin war zu jedem Zeitpunkt ansprechbar. 

stol/ker

stol