Donnerstag, 24. Dezember 2020

Schwerverletzter bei Wohnungsbrand

Nach einem Brand in einem Mehrparteienhaus in Lechaschau (Bez. Reutte) in der Nacht auf den Heiligen Abend musste ein 31 Jahre alter Mann mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Durch einen Wohnungsbrand in Nordtirol  erlitt ein 31 Jahre alter Mann schwere Verletzu8ngen.
Durch einen Wohnungsbrand in Nordtirol erlitt ein 31 Jahre alter Mann schwere Verletzu8ngen. - Foto: © shutterstock
Er sei inzwischen außer Lebensgefahr, so die Polizei am Donnerstag. Das Feuer war in der Wohnung des Mannes ausgebrochen. Die Ursache war vorerst ungeklärt.

Insgesamt 25 Personen wurden von den Einsatzkräften aus dem Haus evakuiert und zunächst in der Volksschule der Gemeinde versorgt. Ein Großteil der Betroffenen konnte inzwischen wieder die Wohnungen beziehen, zwei Familien wurden in Wohnungen der Gemeinde untergebracht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens war zunächst unbekannt.

apa

Alle Meldungen zu: