Mittwoch, 30. Dezember 2020

Schwierige Rettungsaktion in Gsies

Glück im Unglück hatten eine Frau und ein Mann aus Lana am Mittwoch im Gsieser Tal: Sie unternahmen eine Skitour und gerieten in steiles bzw. unwegsames Gelände. Zudem stürzte der Mann in den Petzenbach in St. Magdalena.

Der Notarzthubschrauber des Aiut Alpin Dolomites unterstützte die Bergretter.
Badge Local
Der Notarzthubschrauber des Aiut Alpin Dolomites unterstützte die Bergretter. - Foto: © fm
Kurz vor 16.30 Uhr wurde über die Notrufzentrale Alarm geschlagen: Die Bergrettung Hochpustertal im AVS rückte aus. Auch der Notarzthubschrauber des Aiut Alpin Dolomites wurde alarmiert.

Zuerst musste nach den Lananern gesucht werden, weil der genaue Einsatzort nicht bekannt war. Nach einiger Zeit fanden sie die Skitourengeher: den Mann im Bachbett und die Frau oberhalb des Gewässers.

Mittels Winde konnten die Lananer aus ihrer misslichen Lage gerettet werden. Der stark unterkühlte Mann wurde nach der Erstversorgung in das Bozner Krankenhaus geflogen; die Frau war wohlauf.

Große Probleme bereitete den Einsatzkräften die sehr schlechte Funk- und Telefonverbindung.

fm