Montag, 05. Januar 2015

Sechs Touristen mit Drogen erwischt

Sicheren Wintersport ohne Drogen: Das haben sich die Carabinieri von Wolkenstein auf ihre Fahnen geschrieben. Bei drei Kontrollen auf Pisten in Gröden wurden die Ordnungshüter fündig.

Die Carabinieri von Wolkenstein stellten verschiedene Drogen sicher. Foto: Carabinieri
Badge Local
Die Carabinieri von Wolkenstein stellten verschiedene Drogen sicher. Foto: Carabinieri

Im Gebiet von Piz Sella, Plan de Grabla und Col Raiser ist der Pistendienst über die Feiertage fleißig im Einsatz. Besonderes Augenmerk der Carabinieri liegt dabei auf der Kontrolle von Personen unter Einfluss bewusstseinsverändernder Substanzen, da diese zu unangemessenem Verhalten und rücksichtslosem Fahren anregen.

Im Zuge von drei Einsätzen am vergangenen Wochenende wurden man bei sechs italienische Gäste fündig. Am Samstagvormittag gerieten vier aus der Toskana stammende Männer in die Fänge der Pistenpolizei, die auf den Pisten Joints konsumierten. Bei einer weiterführenden Kontrolle in der Unterkunft der Männer wurden Haschisch, Marijuana und Kokain sichergestellt.

Einem römischen Touristen wurde am Sonntag Drogenbesitz nachgewiesen, ebenfalls wenig später an jenem Tag einem Jugendlichen Mann aus der Lombardei. Sie alle wurden wegen der Konsumation von Drogen dem Regierungskommissariat gemeldet.

Die Drogen wurden beschlagnahmt, einige Substanzen ans drogentechnische Labor in Leifers zur genaueren Analyse geschickt. 

stol/ker

stol