Donnerstag, 29. April 2021

Seenotretter der „Sea-Watch 4“ retten mehr als 40 Bootsmigranten

Die freiwilligen Helfer der Organisation Sea-Watch haben mehr als 40 Menschen im zentralen Mittelmeer aus Seenot gerettet. Die Crew der „Sea-Watch 4“ sei nach etwas weniger als 24 Stunden in der Such- und Rettungszone auf das Schlauchboot mit den Menschen gestoßen, teilte die Organisation am Donnerstagabend mit.

Die "Sea-Watch 4" - Foto: © APA (AFP/STR) / JOSE JORDAN









apa/dpa