Mittwoch, 26. Mai 2021

Seilbahnunglück: 3 Festnahmen – Notbremse war manipuliert

Nach dem Seilbahnunglück am Lago Maggiore am Sonntag mit 14 Todesopfern sind in der Nacht auf Mittwoch 3 Personen festgenommen worden. Dabei handelt es sich um den Eigentümer der Betreibergesellschaft der Seilbahn „Ferrovie del Mottarone“, den Direktor sowie den Cheftechniker, berichteten italienische Medien. Sie haben mittlerweile Geständnisse abgelegt.

Bei dem Unglück am Sonntag starben 14 Menschen. - Foto: © APA/AFP/Vigili del Fuoco / HANDOUT









apa/stol