Mittwoch, 06. Juni 2018

Seiser Alm: Bei Viehbergung verunglückt

Beim Versuch, ein Kalb zu bergen, ist ein Viehbauer auf der Seiser Alm am Mittwoch im steilen Gelände abgerutscht. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Foto: C.D.Photographie
Badge Local
Foto: C.D.Photographie

Der Bauer hatte sich zur Mittagszeit auf die Suche nach einem Kalb gemacht, das sich vom Hof entfernt hatte. Bei der Suche begab er sich auch in einen nahe gelegenen Wald, wo er das Kalb auch fand.

Bei dem Versuch, das Tier zu bergen, übersah der 63-jährige Bauer einen Abhang und rutschte etwa 50 Meter im felsigen Gelände ab.

Er wurde vom Rettungshubschrauber Pelikan 1 mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus von Bozen geflogen. Ebenfalls im Einsatz standen die Bergrettung und die Carabinieri.

stol

stol