Dienstag, 01. Oktober 2019

Seit 2 Wochen tot in der Wohnung

Einen traurigen Fund mussten die Einsatzkräfte am Montag in einer Wohnung an der Brixner Mozartallee machen.

Der 66-Jährige war wohl schon länger tot.
Badge Local
Der 66-Jährige war wohl schon länger tot. - Foto: © shutterstock

Bei einer Türöffnung fanden sie den Leichnam eines seit längerer Zeit toten Mannes. Er starb eines natürlichen Todes.

Nachbarn des 66-jährigen C. V. waren es gewesen, die am Nachmittag die Einsatzkräfte zu einem Mehrfamilienhaus an die Mozartallee gerufen hatten. Sie hätten ihren Nachbarn längere Zeit nicht gesehen.

Vermutlich war auch der mittlerweile beißende Geruch, der im Haus an der Mozartallee zu vernehmen war, Anlass, die Einsatzkräfte zu verständigen.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr von Brixen rückten gegen 17 Uhr an und machten sich an die Türöffnung. Gemeinsam mit den herbeigerufenen Carabinieri und dem Notarzt fanden sie in der Wohnung den Leichnam des 66-jährigen Mannes.

Laut ersten Erhebungen der Carabinieri dürfte der 66-jährige C. V. vor mindestens 10 bis 15 Tagen eines natürlichen Todes gestorben sein. Warum er so lange unbemerkt tot in seiner Wohnung war, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

mpi/kd

Schlagwörter: