Dienstag, 17. November 2020

Seit 63 Jahren verheiratet: Mailänder Paar stirbt am selben Tag mit Corona

Vor 63 Jahren hatten sie geheiratet und haben dann ihr ganzes Leben miteinander verbracht. Nun sind Vincenzo Molino und seine Frau Olga mit dem Coronavirus gestorben, und zwar am selben Tag.

Das Ehepaar starb in getrennten Zimmern. (Symbolbild)
Das Ehepaar starb in getrennten Zimmern. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock
Vincenzo (83) und Olga (82), die in Sesto San Giovanni bei Mailand lebten, wurden vergangene Woche ins Spital eingeliefert, nachdem sie am Virus erkrankt waren. Die Frau starb nur eine Stunde vor ihrem Mann.

In getrennten Zimmern untergebracht

Obwohl beide Eheleute Fieber hatten, riet der Hausarzt dem Paar zunächst, sich nicht ins Spital einliefern zu lassen. Erst nachdem die Lage kritisch wurde, riefen Angehörige die Rettung und das Paar wurde ins Krankenhaus in Monza gebracht.

Dort wurden die Senioren in getrennten Zimmern untergebracht, berichtete eine Enkelin der römischen Tageszeitung „Il Messaggero“ am Dienstag. Olga hatte darum gebeten, die Jacke ihres Mannes im Zimmer behalten zu können, um sich ihm nahe zu fühlen, schreibt die Zeitung „La Repubblica“.

4 Tage nach der Einlieferung starb Olga am Sonntag, obwohl ihr Zustand anfangs weniger besorgniserregend als jener ihres Mannes schien. Eine Stunde später erhielten die Angehörigen die Mitteilung, dass auch Vincenzo gestorben sei. „Meine Großeltern hatten am 26. September ihren 63. Hochzeitstag gefeiert und waren so glücklich. Sie waren sehr verbunden“, erzählte die Enkelin.

apa/psy

Schlagwörter: