Donnerstag, 26. Juli 2018

Sellajoch: Motorradunfall fordert Verletzten

Am Donnerstagmorgen ist es auf der Straße zum Sellajoch zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Motorradfahrer aus Österreich erlitt dabei mittelschwere Verletzungen.

Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber des Aiut Alpin ins Krankenhaus Bozen geflogen.
Badge Local
Der Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber des Aiut Alpin ins Krankenhaus Bozen geflogen.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag gegen 10 Uhr in Gröden bei Plan de Gralba in Wolkenstein auf der Straße zum Sellajoch. Ein Motorradfahrer aus Österreich kam auf einer Benzinspur ins Rutschen und stürzte. Der 50-Jährige zog sich bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen im Kopf- und Brustbereich zu.

Er wurde von den Einsatzkräften des Weißen Kreuz Gröden erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber des Aiut Alpin Dolomites ins Krankenhaus von Bozen geflogen.

Im Einsatz standen außerdem die Freiwillige Feuerwehr Wolkenstein und die Carabinieri von St. Ulrich.

Entgegen erster Informationen waren an dem Unfall nicht 2 Motorräder beteiligt.

stol

stol