Freitag, 27. August 2021

Seniorenmeisterschaft: Man ist nie zu alt für Spiel und Spaß

Spiel und Spaß haben keine Altersgrenze: Das haben die diesjährigen Südtiroler Seniorenmeisterschaften am Sportplatz in St. Michael, Eppan wieder eindrücklich bewiesen. 100 Senioren aus allen Landesteilen maßen sich beim Wurfkegeln und im Hindernisparcours. Und mancher schwang sogar das Tanzbein.

Beim Kegeln gaben die Teilnehmer alles.
Badge Local
Beim Kegeln gaben die Teilnehmer alles. - Foto: © VdS
Organisiert wurde die Veranstaltung vom Verband der Seniorenwohnheime Südtirols (VdS) in Zusammenarbeit mit dem Verein der Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten in den Seniorenwohnheimen (VELPA) und dem Wohn- und Pflegeheim St. Pauls, der Altenheimstiftung Heinrich von Rottenburg Kaltern und der Stiftung St. Elisabeth Jesuheim in Girlan.



Bereits zum siebten Mal fand heute die Seniorenmeisterschaft für die Bewohner der Seniorenwohnheime Südtirols statt. Letztes Jahr musste die Veranstaltung abgesagt werden, deshalb war dieses Jahr die Freude bei den Senioren umso größer. Unter dem Motto „Dabei sein ist alles!“ spielten knapp 100 Teilnehmer in den 2 Einzeldisziplinen, Kegeln und Hindernisparcours, um Medaillen. Spaß und Unterhaltung kamen dabei nicht zu kurz. Auch eine kurze Segnung fand statt.



Für die Präsidentin des VdS, Martina Ladurner, hat die Seniorenmeisterschaft dieses Jahr einen ganz besonderen Stellenwert: „Wir sind froh, dass es möglich war den Senioren unter Vorkehrung aller Sicherheitsmaßnahmen diese inzwischen bekannte und beliebte Meisterschaft zu ermöglichen und damit ein positives Zeichen in Richtung Normalität zu setzen.“


„Während der langen schwierigen Corona-Zeit waren die Therapeuten immer bemüht die Heimbewohner zu aktivieren, sei es physisch als auch psychisch und kognitiv. So auch heute an diesem besonderen Tag, an dem die Heimbewohner mit Freude teilnehmen und verschiedene Spiele selbständig, mit Gehhilfen oder im Rollstuhl absolvieren,“ sagt Martina Mondini von VELPA.

Seniorenwohnheim Völs am Schlern holt den Gesamtsieg

Bei der Siegerehrung wurden die Gewinner gebührend geehrt.
Am meisten zu feiern hatte das Seniorenwohnheim Völs am Schlern, es wurde mit dem Titel „Gesamtsieger“ in den Einzeldisziplinen ausgezeichnet.



Verlierer gab trotzdem keine – nach dem Motto „Dabei sein ist alles“ haben alle Teilnehmer eine Medaille bekommen und dank der vielen Sponsoren könnten viele Geschenke durch eine Lotterie den Südtiroler Senioren überreicht werden.

stol