Dienstag, 24. September 2019

Sex mit Minderjähriger: Zu 6 Jahren Haft verurteilt

Der Strafsenat am Landesgericht unter dem Vorsitz von Richterin Carla Scheidle hat am Montag einen 56-Jährigen zu 6 Jahren Haft verurteilt. Ihm wurden sexuelle Handlungen mit einer Minderjährigen zur Last gelegt, mit der er im selben Haushalt wohnte. Laut Anklage begann die Straftat, als das Mädchen jünger als 14 Jahre war.

Noch bleibt der Verurteilte auf freiem Fuß - er kann Berufung gegen das Urteil einlegen,
Badge Local
Noch bleibt der Verurteilte auf freiem Fuß - er kann Berufung gegen das Urteil einlegen, - Foto: © shutterstock

Der  56-Jährige  hatte im Mai  zu den Vorwürfen Stellung bezogen und  versichert, dass er dem Mädchen niemals sexuelle Gewalt angetan habe. Vielmehr habe er  für sie empfunden „wie für eine eigene Tochter“. 

Dem Mann wurde Sex  mit der Minderjährigen  über einen Zeitraum von knapp 3 Jahren vorgeworfen – unter  Ausnutzung des häuslichen Naheverhältnisses.

Das Urteil ist vorerst nicht rechtskräftig. Der Verurteilte bleibt auf freiem Fuß und kann Berufung einlegen.

stol/D

Mehr Informationen zum Gerichtsfall gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol