Mittwoch, 06. Januar 2016

Sexten: Beim Wandern ausgerutscht - erheblich verletzt

Schwere Verletzungen zugezogen hat sich am Mittwoch ein 69-Jähriger aus dem Belluno bei einem Wanderunfall in Sexten.

Badge Local
Foto: © D

Das Unglück ereignete sich gegen 15 Uhr in der Nähe des Froneben-Hofs bei Moos (Gemeinde Sexten). 

Ein Tourist aus dem Belluno rutschte auf einer Eisplatte aus und stürzte drei Meter in die Tiefe in ein Bachbett. 

Dabei zog er sich erhebliche Verletzungen zu. 

Im Einsatz stand die Bergrettung Sexten und der Notarztwagen des Weißen Kreuzes von Innichen.

Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der Patient in das Krankenhaus Innichen gebracht. 

stol

stol