Freitag, 02. März 2018

Sexuelle Belästigung im Zug

Eine 29-jährige Boznerin war am Mittwochabend im Regionalzug von Brixen nach Bozen unterwegs, als sie von einem Mann sexuell belästigt wurde.

Der unbekannte Mann versuchte mehrmals die Frau aus Bozen am Oberschenkel zu berühren. - Bild: Symbolbild
Badge Local
Der unbekannte Mann versuchte mehrmals die Frau aus Bozen am Oberschenkel zu berühren. - Bild: Symbolbild

Sie befand sich laut Medienberichten auf der Nachhausefahrt von Brixen, wo sie als Erzieherin tätig ist. Der Zug war zur typischen Pendlerzeit gut gefüllt. Dennoch schreckte ein etwa 20-jähriger Mann, der sich neben sie setzte, nicht davor zurück, die Frau am Oberschenkel zu berühren.

Die Frau dachte zunächst nicht an eine böse Absicht, doch als der Mann dies ein zweites Mal, und noch fordernder, tat, fühlte sie sich nicht mehr Wohl in ihrer Haut und flüchtete von ihrem Platz.

Sie suchte Hilfe beim Zugpersonal und meldete den Vorfall. Gemeinsam mit dem Fahrkartenkontrolleur begaben sie sich auf die Suche nach dem Grabscher, doch ohne Erfolg. Vermutlich war er an der Haltestelle in Klausen ausgestiegen. 

Die Frau will die Tat zur Anzeige bringen.

stol

stol