Montag, 02. Januar 2017

Sexuelle Übergriffe zu Silvester in Innsbruck: Bisher neun Opfer

Bisher haben sich neun Opfer von sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Innsbruck bei der Polizei gemeldet. „Jeweils drei Frauen stammen aus Innsbruck bzw. Italien, zwei kamen aus Deutschland und eine aus der Schweiz“, hat ein Ermittler der APA gesagt. Die Frauen waren von einer Gruppe Männern im Bereich des Marktplatzes bedrängt und sexuell belästigt worden. Die Ermittlungen laufen. Auch drei Südtirolerinnen sollen belästigt worden sein.

Bisher haben sich neun Opfer von sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Innsbruck bei der Polizei gemeldet.
Bisher haben sich neun Opfer von sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Innsbruck bei der Polizei gemeldet. - Foto: © APA/Reuters

stol