Montag, 08. Januar 2018

Siamesische Zwillinge bei OP in Saudi-Arabien getrennt

Ärzte in Saudi-Arabien haben am Montag zwei an Bauch und Becken zusammengewachsene palästinensische Zwillingsschwestern getrennt. Die Operation sei „erfolgreich” verlaufen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur SPA unter Berufung auf den Chef des Operationsteams am König-Abdallah-Kinderkrankenhaus in Riad, Abdallah bin Abdelasis Al-Rabiah. Der Eingriff verlief demnach in neun Etappen.

Die beiden Mädchen Farah und Hanin waren im vergangenen Oktober im Gazastreifen zur Welt gekommen.
Die beiden Mädchen Farah und Hanin waren im vergangenen Oktober im Gazastreifen zur Welt gekommen. - Foto: © APA/AFP

stol