Montag, 06. Juli 2015

Sicherheitskontrollen am Bau: zehn Personen angezeigt

In den meisten Fällen ging es um die Sicherheit auf den Baustellen, bzw. um Fehlverhalten im Zusammenhang mit der Arbeitssicherheit. Die Carabinieri von Bruneck haben im Rahmen von Kontrollen im Gadertal zahlreiche Verstöße festgestellt.

Es fehlte mehrfach an der Umsetzung der Sicherheitsauflagen.
Badge Local
Es fehlte mehrfach an der Umsetzung der Sicherheitsauflagen. - Foto: © LaPresse

In der vergangenen Woche hatten sich die Kontrollen der Carabinieri vor allem um die Arbeitssicherheit gedreht, um Unfälle mit auch teils bleibenden Schäden vorzubeugen, heißt es in einem Schreiben.

Auf Baustellen im Gadertal ließ die Sorgfalt der Baufirmen, Sicherheitskoordinatoren und Arbeiter dann auch immer wieder zu wünschen übrig. 

 

<
/div>

Die Ordnungshüter bei der Kontrolltätigkeit. Foto: Carabinieri

So berichten die Carabinieri von nur teilweise angebrachten Sicherheitsnetzen und -brüstungen - dem Schutz gegen einen Schutz aus größerer Höhe, in einem Fall wurden sogar überhaupt keine Vorkehrungen getroffen. 

Die Ordnungshüter verzeichneten Arbeiten auf ungenügenden Baugerüsten. Zudem waren in manchen Fällen Zugänge zu Baustellen ungekennzeichnet. Auch die unzureichende Absperrung derselben wurde mehrfach beanstandet.

Ohne Genehmigung gebaut und genutzt

Im Zuge der Baustellenkontrollen wurden die Carabinieri auch auf Bautätigkeiten aufmerksam, für die die entsprechende Genehmigung fehlte - und: Auf einen Fall von unerlaubter Umwidmung der Nutzung.

Die Carabinieri meldeten zehn Personen den Justizbehörden. Darunter finden sich fünf Geschäftführer bzw. Firmeninhaber, zwei Sicherheitskoordinatoren und drei Privatpersonen.

stol/ker

stol