Dienstag, 03. Oktober 2017

Sicherung der Mendelpassstraße: Sperrungen im Oktober

Die Sicherungsarbeiten auf der Mendelpassstraße gehen voran. Vom 9. bis 27. Oktober muss die Straße während der Arbeiten tagsüber gesperrt werden.

Die stark beschädigten Geländer der Brücken waren vorerst mit Zementblöcken gesichert worden.
Badge Local
Die stark beschädigten Geländer der Brücken waren vorerst mit Zementblöcken gesichert worden. - Foto: © LPA

Mit einer Reihe von Eingriffen unter der Regie der Landesabteilung Straßendienst wird derzeit die Sicherheit auf der Straße auf den Mendelpass erhöht. Von den Arbeiten betroffen ist das rund 1,5 Kilometer lange Panoramateilstück im felsigen Bereich des Tumortals (Roccette).

Neue Geländer für die Brücken

Die lange Steinschlagmauer und die stark beschädigten Geländer der Brücken waren zunächst mit Zementblöcken gesichert worden. Auch besonders wichtige Sicherungsmaßnahmen betreffend Steinschlag und Lawinenabgang wurden durchgeführt. Inzwischen wurden an den zehn Brücken die alten Schutzgeländer abgebaut und durch neue ersetzt.

Somit konnten lauch alle provisorischen Betonfertigteile zur Straßenbegrenzung entfernt werden, wodurch die Straße wieder breiter ist und sich mit den Schutzgeländern aus braunem Stahl mit abgerundeter glatter Form besser in die Landschaft einfügt und für die Fahrradfahrer bzw. Motorradfahrer die Sicht verbessert.

Mehr Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer

Während der Abwicklung der weiteren Arbeiten zur Anbringung von Steinschlag- und Lawinenschutznetzen sowie die Sicherung der Straße sind allerdings wieder Unterbrechungen des Verkehrs unvermeidlich. 

Vom 9. bis zum 27. Oktober ist die Straße mit Ausnahme der Samstage, Sonntage und Feiertage von 8.15 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 17 Uhr nicht befahrbar. Der Verkehr wird über den Gampenpass umgeleitet. 

lpa

stol