Mittwoch, 04. Mai 2016

Siegerehrung der Südtiroler Chemieolympiade 2016

Jakob Gamper und Bernhard Unterberger vom Realgymnasium Meran sind Sieger der Chemieolympiade 2016.

(v.l.n.r.) Roland Griessmair, Bernhard Unterberger, Jakob Gamper, Roswitha Maurer, Landesrat Philipp Achammer, Jochen Schenk, Schulamtsleiter Peter Höllrigl und Werner Sporer
Badge Local
(v.l.n.r.) Roland Griessmair, Bernhard Unterberger, Jakob Gamper, Roswitha Maurer, Landesrat Philipp Achammer, Jochen Schenk, Schulamtsleiter Peter Höllrigl und Werner Sporer

Jakob Gamper und Bernhard Unterberger: So heißen die strahlenden Sieger der Südtiroler Chemieolympiade, welche mit einer Prämierungsfeier an der Technischen Fachoberschule (TFO) Bruneck abgeschlossen wurde.

Die beiden Schüler vom Realgymnasium Meran haben sich damit für den Bundeswettbewerb – der Österreichischen Chemieolympiade – vom 20. Mai bis 4. Juni 2016 in Innsbruck qualifiziert.

An der Chemieolympiade haben 20 sehr talentierte und hoch motivierte Schülerinnen und Schüler aus acht Südtiroler Oberschulen teilgenommen. Betreut wurden sie durch ein Team von Chemielehrern aus ganz Südtirol. Beim theoretischen Teil der Prüfung stellten sie sich der Herausforderung, die Zusammensetzung von manganhaltigen Gesteinen zu bestimmen, Strukturen von organischen Stoffen zu ermitteln und die Herstellung eines Inhaltsstoffes von Eukalyptusöl chemisch zu formulieren.

Im praktischen Teil wurde ihre Fähigkeit bewertet, zehn unbekannte chemische Proben zu identifizieren und eine Reinheitsbestimmung von Calciumcarbonat (Kalk) durchzuführen. Für die Inhalte der Prüfung verantwortlich war der österreichische Bundeskoordinator Manfred Kerschbaumer. Auf Landesebene wurde der Wettbewerb von Frau Roswitha Maurer koordiniert.

Direktor Werner Sporer, Landesrat Philipp Achammer, Schulamtsleiter Peter Höllrigl, der Bürgermeister der Stadtgemeinde Bruneck, Roland Griessmair, sowie Jochen Schenk, Vertreter der Raiffeisenkasse Bruneck, beehrten die Organisatoren und Teilnehmer des Wettbewerbs mit ihrer Anwesenheit bei der Prämierungsfeier und sprachen kurze Grußworte. Sie hoben die besondere Begabung sowie die Vorbildwirkung aller Chemieolympioniken hervor und überreichten am Ende die Medaillen und Sachpreise. Musikalisch umrahmt wurde die Abschlussfeier vom Schulorchester der TFO Bruneck.

lpa

stol