Donnerstag, 24. Juni 2021

Sill: Eislaufanlage kann wiedereröffnen

Nach der erzwungenen Schließung der Eislaufhalle in der Sill im Dezember 2020 aufgrund eines Tragwerksschadens hat die Stadt Bozen in den letzten Monaten umfassende Untersuchungen an der Dachkonstruktion durchführen lassen und sich nunmehr zuversichtlich zur Zukunft der Eislaufhalle geäußert.

Die Kinder der HCB Foxes Academy haben Sportstadtrat Juri Andriollo heute ihre Zeichnungen übergeben.
Badge Local
Die Kinder der HCB Foxes Academy haben Sportstadtrat Juri Andriollo heute ihre Zeichnungen übergeben. - Foto: © HCB Foxes Academy
Vor einigen Wochen haben die Verantwortlichen der HCB Foxes Academy und weiterer Eislaufvereine Alarm geschlagen: Ohne die Anlage in der Sill sei die Zukunft des Eislaufens in der Landeshauptstadt in Gefahr.

Doch nun gibt es für alle Eissportfreunde eine gute Nachricht. Die Stadtregierung hat entschieden, dass das Dach vor Beginn der Wintersaison abgerissen wird, sodass der Eislaufplatz im Winter als Freianlage genutzt werden kann. Im nächsten Sommer wird die Eisanlage dann ein neues Dach erhalten.

HCB Foxes Academy bedankt sich für die Unterstützung

Das Training der HCB Foxes Academy ist dadurch für alle Kategorien gesichert, was für die Zukunft des Leistungszentrums ausschlaggebend ist: „Wir danken der Stadt Bozen für ihre Unterstützung und ihren Einsatz,“ so Manuela Carrucciu, Präsidentin der HCB Foxes Academy.

„Nun brauchen wir möglichst schnell Klarheit darüber, wann wir die Anlage wieder nutzen können, damit wir das Training aller Leistungsklassen entsprechend organisieren können.“

Der Einsatz der Stadt geht aber noch weiter: Wie Sportstadtrat Juri Andriollo berichtete, wolle man den Eissportvereinen finanziell unter die Arme greifen, damit sie auch in den Nachbargemeinden Eisstunden anbieten können.

„Wir wissen um die Bedürfnisse der Vereine und arbeiten gemeinsam mit Bürgermeister Caramaschi und Vizebürgermeister Walcher an einer Lösung. So bald wie möglich werden wir einen konkreten Termin für die Wiedereröffnung der Anlage in der Sill nennen.“

Junge Eissportler übergeben Zeichnungen an Stadtrat

Um ihrem Wunsch, endlich wieder auf Schlittschuhen stehen und ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen können, Nachdruck zu verleihen, haben junge Eishockeysportler und Eiskunstlaufsportler, Stadtrat Andriollo heute einige Zeichnungen übergeben, auf denen sie ihr sportliches Hobby präsentierten.

Ruggero Rossi De Mio, ehemaliger Spieler der Bozner Hockeymannschaft und seit Kurzem als Koordinator bei den Foxes tätig, bedankte sich beim Eislaufnachwuchs für diese Geste und betonte, dass sich die HCB Foxes Academy derzeit mit Hochdruck auf den Neustart vorbereite und mit vielen Neuigkeiten in die neue Saison starten werde, die hoffentlich etwas mehr Normalität bringen werde.

stol

Alle Meldungen zu: