Freitag, 02. Januar 2015

Silvesterkontrollen: ein Mann in Haft und drei Anzeigen

Von wegen nur Friede und Freude über die Feiertage. Die Carabinieri im Land hatten reichlich zu tun. 157 Personen und 89 Autos wurden kontrolliert. Das führte in Eppan zur Verhaftung eines Mannes wegen Drogenhandels.

Foto: Carabinieri
Badge Local
Foto: Carabinieri

Einsatzreiche Tage liegen hinter den Ordnungshütern. Allein 50 Mal wurden die Carabinieri über die Nummer 112 zu einem Einsatz gerufen, überwiegend aufgrund von Streitereien bei privaten Feiern und wegen Ruhestörung vor öffentlichen Lokalen.

Drogenhandel und -besitz

Kurz vor den Silvester-Feierlichkeiten führte die Kontrolle eines Pkw im Zentrum von Eppan zu einer Festnahme. Ein 21-jähriger, bereits vorbestrafter Mann aus Bozen wurde wegen des Besitzes von über 30 Gramm M.D.M.A. und einer kleinen Menge von Haschisch verhaftet.  Die folgende Untersuchung brachte auch eine Dosierungs-Waage zur Vorschein. Die zwei ebenfalls im Auto befindlichen Personen wurden ebenfalls angezeigt. Ihnen wird der Besitz von Messern vorgeworfen.

Ebenfalls Drogen waren in Gröden in Spiel. Dort wurde ein 24 Tourist vom Pistendienst der Carabinieri in Wolkenstein wegen des Besitzes bewusstseinsverändernder Substanzen angezeigt. Bei ihm wurde eine nicht unerhebliche Menge Marihuana und zehn Gramm einer noch näher zu bestimmenden Substanz sichergestellt.

Auch zwei Unfälle im Straßenverkehr mit zwei Verletzten und sieben Einsätze an Schauplätzen von Diebstählen vermelden die Carabinieri im Rahmen ihrer Feiertagskontrollen.

stol

stol