Sonntag, 13. März 2022

Sitz-Blockade für die Umwelt – Verkehr blockiert

Eine besondere Form des Protests bekam man am Sonntagnachmittag in Bozen zu sehen. Ein – eigenen Angaben zufolge – Mitglied der radikalen Umweltschutzgruppe „Extinction rebellion“ setzte sich vor dem Bozner Bahnhof mitten auf die Straße und protestierte. Und legte zum Teil den Verkehr lahm.

Sie protestiere gegen die Umweltverschmutzung und gegen Wirtschaftsspekulation, sagte die Südtirolerin.

Sie protestiere gegen Umweltverschmutzung und Wirtschaftsspekulation, sagte die Südtirolerin, die eigenen Angaben zufolge Mitglied der radikalen Umweltschutzgruppe „Extinction rebellion“ ist.

Die Ordnungshüter mussten anrücken.



Sie setzte sich zu diesem Zweck am Sonntagnachmittag auf die Straße vor dem Bozner Bahnhof und blockierte damit den Verkehr, bis die Ordnungshüter anrückten.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden