Donnerstag, 19. September 2019

Sizilien: 40 Festnahmen bei Razzia

Bei einem Großeinsatz gegen die örtliche Drogenmafia haben die Carabinieri auf Sizilien 40 Menschen festgenommen.

40 Menschen wurden bei der Operation „Tricolore“ auf Sizilien festgenommen.
40 Menschen wurden bei der Operation „Tricolore“ auf Sizilien festgenommen. - Foto: © APA/ANSA

Sie gehörten zu 2 Familienclans, die sich in Catania den Drogenhandel untereinander aufgeteilt hätten, meldete die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf die Staatspolizei. 30 von ihnen landeten im Gefängnis, 10 wurden unter Hausarrest gestellt.

Die beiden Gruppen, die unter anderem mit Kokain und Marihuana dealten, hätten ihre Reviere mit Fähnchen der USA und des Fußballclubs AC Mailand abgesteckt, hieß es und hatten die Kontrolle über die gesamte Nachbarschaft.

Die Polizei nannte ihre Operation „Tricolore“ (nach den grün-weiß-roten Nationalfarben), um die Präsenz des Staates zu untermauern. „Das Stadtviertel muss wieder den Bürgern gehören“, sagte Staatsanwalt Carmelo Zuccaro.

ansa/apa/dpa

stol