Freitag, 29. März 2019

Skidoo-Fahrer kollidiert in Osttirol mit Pistengerät

Ein 35-jähriger Skidoo-Fahrer ist am Freitag im Skigebiet Kartitsch in Osttirol mit einem abgestellten Pistengerät kollidiert und hat dabei schwere Verletzungen erlitten. Der Mann war bergwärts unterwegs, als er nach links abbiegen wollte und dabei offenbar auf den Gashebel geriet. Der Skidoo beschleunigte und stieß mit dem Pistengerät zusammen.

Schwerste Verletzungen hat sich der Fahrer eines Skidoo in Osttirol bei der Kollision mit einem abgestellten Pistengerät zugezogen.
Schwerste Verletzungen hat sich der Fahrer eines Skidoo in Osttirol bei der Kollision mit einem abgestellten Pistengerät zugezogen. - Foto: © shutterstock

Der 35-Jährige schleuderte mit dem Kopf an den Pistenbully und wurde dabei schwer am Kopf verletzt. Ein Liftangestellter und ein weiterer Mitarbeiter eilten sofort zur Unfallstelle, setzten die Rettungskette in Gang und leisteten Erste Hilfe. Der Osttiroler wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Klagenfurt geflogen, berichtete die Polizei.

Der Mann hatte auf einem Anhänger Liftbügel geladen. Er fuhr von der Talstation des Schleppliftes bergwärts. Zu diesem Zeitpunkt war die Piste bereits geschlossen.

apa

stol