Donnerstag, 09. Dezember 2021

Slowakei belohnt ältere Menschen mit Corona-Impfprämie

Über 60 Jahre alte Einwohner der Slowakei werden künftig mit einer Prämie von 300 Euro dafür belohnt, dass sie sich gegen Covid-19 impfen lassen. Das beschloss das Parlament in Bratislava am Donnerstag auf Antrag der Regierung.

Über 60 Jahre alte Einwohner der Slowakei werden künftig mit einer Prämie von 300 Euro dafür belohnt, dass sie sich gegen Covid-19 impfen lassen.
Über 60 Jahre alte Einwohner der Slowakei werden künftig mit einer Prämie von 300 Euro dafür belohnt, dass sie sich gegen Covid-19 impfen lassen. - Foto: © shutterstock
Zuvor war auch über eine mögliche Impfpflicht für alle über 60-Jährigen diskutiert worden. Dieser Vorschlag wurde aber nicht nur von der Opposition, sondern auch Teilen der 4-Parteien-Koalition abgelehnt.
Die Slowakei kämpft derzeit mit einer der niedrigsten Impfquoten aller EU-Länder. Bis Donnerstag waren nur knapp über 45 Prozent der 5,5 Millionen Einwohner vollständig gegen Covid-19 geimpft.

Besonders niedrig ist der Anteil der Geimpften ausgerechnet unter den besonders gefährdeten älteren Menschen. Die schon vor der Corona-Pandemie unter Finanz- und Personalnot leidenden Krankenhäuser des Landes warnen schon seit Wochen vor einem drohenden Kollaps. Nicht lebensnotwendige Operationen werden aufgeschoben, Ärzte weisen darauf hin, dass viele Menschen auch an anderen Krankheiten als Covid-19 sterben, weil für sie keine Behandlungskapazitäten frei sind.

dpa