Dienstag, 27. September 2016

Smartphones am Steuer: Italien will hart durchgreifen

Drei Viertel der Unfälle auf italienischen Straßen werden von Ablenkung durch Smartphones verursacht. Das Probleme hat damit eine bisher nicht geahnte Dimension angenommen, geht aus einer Studie des Automobilverbands ACI hervor. Mit strengeren Kontrollen, der Beschlagnahmung von Smartphones und mit Kampagnen zur Steigerung des Problembewusstseins will Italien das Phänomen bekämpfen.

Da die Zahl der Unfälle, die durch die Nutzung des Smartphones am Steuer ausgelöst wurden, gestiegen ist, will Italien jetzt hart durchgreifen.
Da die Zahl der Unfälle, die durch die Nutzung des Smartphones am Steuer ausgelöst wurden, gestiegen ist, will Italien jetzt hart durchgreifen. - Foto: © shutterstock

stol