Dienstag, 27. November 2018

So fahren wir unter Alkoholeinfluss

0,5 Promille ist die Grenze an Alkohol im Blut, um noch einen Pkw lenken zu dürfen. Doch bereits dieser Wert lässt uns einige Fehler im Straßenverkehr machen, ganz besonders beim Bremsen: Alkohol macht uns gelassener, verlängert die Reaktionszeit und macht uns risikofreudiger.

Der ÖAMTC hat geprüft, wie sich die Fahrtauglichkeit bei unterschiedlichen Promille-Pegeln verändert.
Badge Local
Der ÖAMTC hat geprüft, wie sich die Fahrtauglichkeit bei unterschiedlichen Promille-Pegeln verändert. - Foto: © shutterstock

Der ÖAMTC (Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touringclub) hat einen Alkohol-Versuch gestartet. Dabei lenkten Probanden einen Pkw, ein Fahrrad und einen elektrischen Roller durch einen Parcours. Das ganze einmal in nüchternem Zustand, einmal mit 0,5 und anschließend mit 0,8 Promille.

Die Testpersonen waren unterschiedlichen Alters und Körperstatur. Die Ergebnisse sind verblüffend, wie das Video zeigt.

stol

stol