Donnerstag, 23. Juli 2020

So haben sich die Brautkleider in der Familie der Queen verändert

Traumhafter Satin, meterlange Schleppen, Perlen und Stickereien – Brautkleid ist gleich Brautkleid bei den britischen Royals. Von wegen. Jede Braut setzte in den vergangenen Jahrzehnten eigene Akzente und modische Statements.

Prinzessin Elizabeth (Queen wurde sie erst 1953) im Jahr 1947 bei ihrer Hochzeit mit Prinz Philip Mountbatten.
Badge Local
Prinzessin Elizabeth (Queen wurde sie erst 1953) im Jahr 1947 bei ihrer Hochzeit mit Prinz Philip Mountbatten. - Foto: © - / -
Queen Elizabeth II. (94) entschied sich für Perlen aus den USA, Kate Middleton (38) vertraute auf „good old british“ Design, Meghan Markle (38) legte selbst Hand an, und Prinzessin Beatrice (31) stöberte im Ankleideschrank ihrer Großmutter. Das Tagblatt „Dolomiten“ nimmt die Brautkleider der „ersten royalen Riege“ unter die Lupe.

d