Mittwoch, 16. März 2016

So schnell kann die Bozner Justiz: Mann nach Überfall ausgewiesen

Der 30-jährige Rumäne, der wegen eines Überfalls in Bozen im Schnellverfahren verurteilt und des Landes verwiesen wurde, hat dieses am Mittwoch endgültig verlassen.

Badge Local
Foto: © D

Das ging fix: Erst am Freitag hatte ein Rumäne das Biofachgeschäft "Pro Natura" in der Bozner Penegalstraße überfallen und rund 1000 Euro Beute gemacht. Um sich die Flucht zu ermöglichen, hatte er die Geschäftsführerin zu Boden gestoßen.

Bereits am Samstag machte Richterin Carla Scheidle kurzen Prozess und verurteilte den mehrfach vorbestraften 30-Jährigen zu 4 Jahren Haft. Zudem verfügte sie die Ausweisung aus dem Staatsgebiet.

Am heutigen Mittwoch, nur wenige Tage nach dem Überfall, meldete die Quästur, dass der Mann nun endgültig nach Rumänien zurückgeschickt worden ist.

Ein effizientes Verfahren von Richterin Carla Scheidle, die gezeigt hat, wie schnell die Justiz handeln kann.

stol/liz

stol