Donnerstag, 19. November 2020

So testet Bozen am Wochenende

22 Schulen und Mehrzweckgebäude stehen am Wochenende in Bozen für die Corona-Massentestung bereit. Von Freitag bis Sonntag sind die Lokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Alle Bürger ab 5 Jahren sind zum Test aufgerufen.
Badge Local
Alle Bürger ab 5 Jahren sind zum Test aufgerufen. - Foto: © ANSA / ETTORE FERRARI / FRR
Alle Bürger, die älter als 5 Jahre sind, können sich kostenlos testen lassen. Auch Personen, die nicht in Bozen oder Südtirol ansässig sind, sich aber zurzeit aus Arbeits- oder Studiengründen hier aufhalten, können sich dem Antigen-Test unterziehen.

Teststationen sind in den meisten Fällen die gleichen Schulen, in denen gewöhnlich die Wahlsektionen untergebracht sind. Die Testungen finden in den Turnhallen dieser Schulen statt.

Auf der untenstehenden Karte sind die Teststationen verzeichnet.



Neben den Schulen werden die Antigen-Tests auch in der Sporthalle in der Reschenstraße, in der Sporthalle „Palamazzali“ in der Triester Straße, im Mehrzwecksaal „Rosenbach“ am Angela-Nikoletti-Platz, im Mehrzwecksaal „Ortler“ am Anne-Frank-Platz, im Jugendzentrum in der Vintlerstraße und im Rainerum am Dominikanerplatz durchgeführt.

Zeitfenster je nach Adresse

Um einen reibungslosen Ablauf der Testung zu gewährleisten, sollen die Bürger im Zeitfenster, das in der untenstehenden Liste angegeben ist, in die Schule oder Einrichtung kommen, der sie zugeteilt worden sind. Es ist wichtig, die Zeitfenster einzuhalten, um lange Wartezeiten und Menschenansammlungen zu vermeiden.



Am Eingang des Gebäudes muss jeder Bürger die Identitätskarte, die Gesundheitskarte, den ausgefüllten Vordruck mit den wichtigsten Personendaten und die Datenschutzerklärung vorlegen. Der Vordruck für die Personendaten und die Datenschutzerklärung können von der Webseite der Stadtgemeinde Bozen heruntergeladen werden. Beide Dokumente getrennt ausdrucken. Ein bereits ausgefüllter Vordruck spart Zeit bei der Durchführung des Tests. Wer aber keine Möglichkeit hat, den Vordruck herunterzuladen, kann den Vordruck auch vor Ort ausfüllen.

Bis Dienstag, 24. November, können sich die Bürger auch in einer zertifizierten Apotheke oder beim Hausarzt testen lassen.

Informationen gibt es unter der Grünen Nummer 800 751751.

stol

Schlagwörter: