Montag, 16. Juli 2018

Sommerlich-heiße Woche steht Südtirol bevor

Wie Landesmeteorologe Dieter Peterlin am Montag erklärt, kann sich Südtirol auf eine richtig heiße Sommerwoche freuen. Im Süden steigen die Temperaturen in der zweiten Wochenhälfte sogar bis auf 35 Grad an.

Im Süden klettern die Temperaturen bis auf 35 Grad.
Badge Local
Im Süden klettern die Temperaturen bis auf 35 Grad. - Foto: © shutterstock

In der letzten Woche gab es jeden Tag irgendwo in Südtirol Gewitter und auch am Montagabend blitzt und donnert es noch stellenweise. Ab dem morgigen Dienstag aber wird das Wetter stabiler, es folgt eine mehrtägige Gewitterpause. Während die Höchstwerte am Montag noch zwischen 22 Grad und 31 Grad liegen, steigen die Temperaturen im Laufe der Woche weiter an.

Von Tag zu Tag wird es wärmer

„Von Tag zu Tag wird es wärmer“, prophezeit Peterlin. In der zweiten Wochenhälfte klettern die Temperaturen im Raum Bozen in Richtung 35 Grad. Am morgigen Dienstag halten sich dichtere Wolken nur am östlichen Alpenhauptkamm, dort sind auch einige Regentropfen möglich. Im restlichen Land bleibt es sonnig und meist trocken. In den nördlichen Tälern weht der Föhn. Die Höchstwerte reichen von 22 Grad in Sterzing bis 33 Grad in Bozen.

Im Süden heiß

Am Mittwoch und Donnerstag geht es sonnig weiter, die Gewitterneigung ist, wie gesagt, nur gering. Im Norden Südtirols wird es mit Nordföhn warm, im Süden hingegen heiß. Am Freitag und Samstag werden Gewitter wieder wahrscheinlicher.

stol

stol