Montag, 16. März 2020

Sozialberufe: „Mutig, still und leise“

In Zeiten des Coronavirus bricht der Landesverband der Sozialberufe (LVS) neben den Leistungen der Mitarbeiter in den Gesundheitsberufen auch eine Lanze für Sozialfachkräfte.

Auch Pfleger leisten in Zeiten von Corona einen unschätzbaren Dienst, so Huebser und von Wohlgemuth.
Badge Local
Auch Pfleger leisten in Zeiten von Corona einen unschätzbaren Dienst, so Huebser und von Wohlgemuth. - Foto: © LPA
„Neben den Gesundheitsberufen, den Berufen die unsere Versorgung gewährleisten, uns informieren und auf uns achten, leisten auch die Sozialfachkräfte einen wertvollen, unverzichtbaren Dienst“, so die Vorsitzende Kathrin Huebser und die Geschäftsführende Marta von Wohlgemuth vom LVS.

Sie bemühten sich in dieser „unsicheren Zeit“, Sicherheit zu geben, Beziehungen zu gestalten auch wenn Abstandhalten das Gebot der Stunde ist, um so ein Stück weit Normalität zu gewährleisten und zu vermitteln.

„Nicht zuletzt sind dabei auch die Mitarbeiterinnen in der Hauspflege zu nennen, die sich bemühen, die Versorgung an die ihnen anvertrauten Menschen zu gewährleisten“, schließen Huebser und von Wohlgemuth.

stol

Schlagwörter: