Sonntag, 15. März 2020

Spanien: 100 neue Todesopfer binnen 24 Stunden

Spanien hat binnen 24 Stunden 100 neue Corona-Todesopfer und 2000 neue Infektionsfälle registriert. Das teilten die spanischen Behörden am Sonntag mit. Damit verzeichnet das Land nunmehr 288 Todesopfer und mehr als 7750 Infektionsfälle. In Italien gab es unterdessen bereits rund 20.000 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Quarantäne Vorschriften.

In Spanien gibt es weitere 100 Coronavirus-Todesopfer.
In Spanien gibt es weitere 100 Coronavirus-Todesopfer. - Foto: © fm

dpa