Montag, 23. Juli 2018

Spanien: Schwerer Waldbrand in Ceuta

In der spanischen Nordafrika-Exklave Ceuta wütet seit Sonntag ein schwerer Waldbrand. Die Flammen würden durch starken Wind immer wieder angefacht, berichtete das Portal „El Faro de Ceuta” am Montag unter Berufung auf die Einsatzkräfte.

Ceuta erlebt einen der schwersten Brände seiner Geschichte.
Ceuta erlebt einen der schwersten Brände seiner Geschichte. - Foto: © shutterstock

Es sei bereits das 2. große Feuer in der Region innerhalb von wenigen Tagen. Mehrere Häuser hätten evakuiert werden müssen.

Neben Feuerwehr und Polizei war auch das Militär im Einsatz. „Ceuta erlebt einen der schwersten Brände seiner Geschichte”, twitterten die spanischen Landstreitkräfte. Lokale Medien sprachen von „einem Alptraum” und „einer Katastrophe”.

Spanien verfügt in Nordafrika über zwei Exklaven, die beide von Marokko beansprucht werden: Ceuta an der Meerenge von Gibraltar und das 250 Kilometer weiter östlich gelegene Melilla.

apa/dpa

stol