Freitag, 31. Mai 2019

Spektakulärer Unfall in Truden endet glimpflich

In Kaltenbrunn im Gemeindegebiet von Truden ist es am Freitagabend gegen 19 Uhr zu einem spektakulären Unfall gekommen.

Der Aufprall war so heftig, dass der Wagen wegkatapultiert wurde und auf dem Dach liegen blieb. - Foto: FFW Truden
Badge Local
Der Aufprall war so heftig, dass der Wagen wegkatapultiert wurde und auf dem Dach liegen blieb. - Foto: FFW Truden

Ein Fahrzeug der Marke Fiat500 mit 4 Personen an Bord, alle aus der Gegend von Livorno, war in Richtung Fleimstal unterwegs, als es bei der Esso-Tankstelle einbiegen wollte. Der Fahrzeuglenkerin des dahinter fahrenden Autos gelang es nicht mehr rechtzeitig abzubremsen und sie prallte mit voller Wucht auf das stehende Fahrzeug. Der Aufprall war so heftig, dass der Wagen wegkatapultiert wurde und auf dem Dach liegen blieb.  

Wie durch ein Wunder konnten die Unfallbeteiligten das Auto mit Hilfe der Wehrleute eigenständig und ohne schwere Verletzungen verlassen, auch die Frau im anderen Wagen wurde nicht verletzt. 

Die Unfallbeteiligten wurden vom Weißen Kreuz Neumarkt ins Krankenhaus gebracht. Eine 26-Jährige aus Livorno verletzte sich mittelschwer, ein 20-Jähriger und eine 25-Jährige kamen mit leichten Verletzungen davon. 

Die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle übernahmen die Freiwilligen Feuerwehren von Truden und Truden Zug San Lugano. Die Straße musste dafür für etwa eine Stunde gesperrt werden.

stol

stol