Mittwoch, 12. Februar 2020

Spektakuläres Video: Bäume knicken wie Streichhölzer

Sturmtief Sabine hielt in den letzten Tagen nicht nur Südtirols Einsatzkräfte in Atem, sondern sorgte auch in Österreich für Chaos. In einem unglaublichen Video dokumentierte eine Frau im oberösterreichischen Rohrbach genau das, was im Oktober vergangenen Jahres auch in Südtirol passierte: Ganze Baumreihen, die der orkanartige Wind wie Streichhölzer niederreißt.

Sturmtief Sabine sorgte auch in Österreich für Zerstörung. In Oberösterreich etwa riss der Wind reihenweise Bäume nieder.
Sturmtief Sabine sorgte auch in Österreich für Zerstörung. In Oberösterreich etwa riss der Wind reihenweise Bäume nieder. - Foto: © FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR / FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR
Mit bis zu 125 Kilometer pro Stunde fegte der Wind über Österreich, besonders betroffen waren die Bezirke Schärding und Rohrbach in Oberösterreich.

Von da stammen auch die spektakulären Filmaufnahmen.

Oberösterreich: Zerstörung durch Orkan Sabine

Höchste Warnstufe: Der Orkan „Sabine” zieht durch Österreich. In Oberösterreich sorgt der Orkan für Zerstörung. Diese Aufnahmen von Malanie Kuschl aus Rohrbach zeigen, wie der Sturm ganze Baumreihen niederreißt:

Pubblicato da Zeit im Bild su Lunedì 10 febbraio 2020


Wie Augenzeugin Maria Schlögl in einem Bericht des ORF erzählt, habe sie so etwas in ihrem ganzen Leben noch nie erlebt.

„Es war furchtbar und angsteinflößend“


„Es war furchtbar und ich bekam es mit der Angst zu tun. Das alles sei innerhalb weniger Sekunden passiert, so die Frau. „Die Bäume knickten einfach der Reihe nach um, dann war nur noch eine Staubwolke zu sehen.“



Die Bilder rufen Erinnerungen wach an den verheerenden Sturm Vaia, der im Herbst vergangenen Jahres mit bis zu 130 Kilometer pro Stunde über unser Land fegte und eine Spuren der Verwüstung hinterließ. Insgesamt wurden in 86 der 116 - also in nicht ganz 3 Viertel - Südtiroler Gemeinden Windwurfereignisse verzeichnet, auf einer Gesamtfläche von rund 5000 Hektar.

vs