Mittwoch, 24. Juni 2015

Spiel und Spaß im Spital

Im Juli und August gibt es, auch im Krankenhaus, keinen Unterricht. Der VKE (Verein für Kinderspielplätze und Erholung) kümmert sich darum, diese Zwangspause den kleinen Patienten in der Abteilung für Pädiatrie zu versüßen.

Badge Local
Foto: © APA/EPA

Während der Woche bieten zwei Mitarbeiter des VKE den Kindern und deren Familien Aktivitäten als konkrete Unterstützung in den Sommermonaten an. Ziel ist es, zu spielen und Spaß zu haben, gleichzeitig aber den Kindern zu helfen, die Passivität, die oft mit einem Krankenhausaufenthalt einhergeht, zu überwinden.

„Dadurch können sie sich erholen, gewinnen Lust aktiv zu werden, können den Willen zu stärken und Kraft zu tanken“, schreibt der Gesundheitsbezirk Bozen in einer Aussendung. „Außerdem überwinden sie somit leichter Ängste und werden zuversichtlicher, wieder gesund zu werden.“

Das Projekt startet am 29. Juni und hält neun Wochen an. 

stol