Samstag, 9. April 2022

Spinges: 75-Jähriger stürzt aus 4 Metern Höhe auf Betonboden

Wenige Stunden, nachdem sich in Kaltern ein 80-Jähriger bei einem ähnlichen Sturz schwer verletzt hat, ist auch in Spinges ein solcher Unfall geschehen: Ein 75-Jähriger stürzte 4 Meter tief und landete hart auf einem Betonboden. Seine Verletzungen sind schwer.

Der Notarzthubschrauber Pelikan 2 flog den Schwerverletzten nach Bozen, wo auch der 80-Jährige aus Kaltern behandelt wird, der am frühen Samstagnachmittag ebenfalls 4 Meter weit abgestürzt ist. - Foto: © tlu

Ersten Informationen zufolge stürzte der Mann gegen 16.40 Uhr im Inneren eines Stadels von einem Balken rund 4 Meter in die Tiefe und zog sich schwerste Verletzungen, unter anderem an der Hüfte und am Oberschenkel zu. Eine Intubation sei aber nicht notwendig gewesen, heißt es.

Der Notarzthubschrauber Pelikan 2 flog den Einheimischen ins Bozner Krankenhaus.

Gegen 14 Uhr war der Mann aus Kaltern verunglückt (STOL hat berichtet).

stol

Alle Meldungen zu:

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden