Samstag, 16. Juli 2016

Spucke, Steine, Messer: Zwei Männer in Bozen verhaftet

In der Nacht auf Samstag haben die Beamten der Staatspolizei Bozen zwei besonders auffallende Charaktere in Bozen festgenommen.

Badge Local
Foto: © STOL

Es war gegen 1.30 Uhr, als die Beamten der Staatspolizei am Dominikanerplatz eingreifen mussten: Ein 18-jähriger Mann aus Afghanistan bewarf Passanten auf der anderen Straßenseite mit Steinen. Die Polizisten versuchten, den Mann zu beruhigen, dieser jedoch spuckte sie an und versuchte, sie zu schlagen. Er wurde ins Gefängnis von Bozen gebracht.

Das gleiche Schicksal ereilte einen 28-jährigen Marokkaner: Dieser wurde gegen 2.30 Uhr vor einem bekannten Bozner Lokal aufgegriffen, als er unter Alkoholeinfluss den Türsteher mit einem Messer bedrohte. Auch er versuchte, die Ordnungshüter zu schlagen, jedoch ohne Erfolg. Für ihn klickten ebenso die Handschellen.

stol

stol