Montag, 18. Januar 2021

Spurlos verschwunden: In Südtirol jedes Jahr 2 bis 3 Fälle

Ein Blick auf traurige Zahlen – und eine gute Nachricht.

Zurück bleiben oft nur Erinnerungen, Fotos und eine quälende Frage: Auch in Südtirol werden Menschen oft seit Jahren vermisst.
Badge Local
Zurück bleiben oft nur Erinnerungen, Fotos und eine quälende Frage: Auch in Südtirol werden Menschen oft seit Jahren vermisst. - Foto: © shutterstock

Seit Jahresbeginn fehlt vom Bozner Paar Laura Perselli (68) und Peter Neumair (63) jede Spur. Ein Fall, der viele bewegt und auch schockiert hat. Dass Menschen plötzlich wie vom Erdboden verschluckt sind, ist in Südtirol aber leider gar nicht selten. Ein Blick auf traurige Zahlen.

ler/ih

Schlagwörter: