Samstag, 28. Mai 2016

St. Andrä: Bei Motorradunfall schwer verletzt

Das schöne Wetter, welches viele Motorradfahrer auf die Straßen treibt, fordert erneut seinen Tribut: bei einem Unfall am Samstagvormittag verletzte sich ein Motorradfahrer aus Deutschland schwer.

Mit dieser Maschine kam es zum Unglück. Foto: DLife/DA
Badge Local
Mit dieser Maschine kam es zum Unglück. Foto: DLife/DA

Ereignet hat sich der Unfall gegen 10 Uhr. In St. Andrä, an der Kreuzung zu Mellaun, stieß ein deutscher Motorradfahrer, der mit einer Motorrad-Gruppe unterwegs war, mit einem Pkw zusammen.

Daraufhin stürzte der 52-Jährige mit seinem Motorrad über die Leitplanken rund vier Meter in eine Wiese. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. 

Der Brixner Notarzt und das Weiße Kreuz Klausen kümmerten sich um die Erstversorgung. Anschließend wurde der Verletzte zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus von Brixen gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr von St. Andrä kümmerte sich um die Aufräumarbeiten. Vor Ort war auch eine Streife der Staatspolizei

stol

stol