Sonntag, 21. März 2021

St. Kassian: Großbrand in 4-Sterne-Hotel

Bei einem Großbrand wurde am Sonntag ein Zubau des 4-Sterne-Hotels „Ciasa Salares“, in dem sich der Speisesaal befindet, komplett zerstört. Auch am Hauptgebäude entstand erheblicher Sachschaden. Das Schlimmste konnte aber dank des raschen Eingreifens der Feuerwehren verhindert werden.

ERROR - NO VIDEO - IMAGE FROM CMS
Der Alarm ging um 10.30 Uhr ein. Am Hotel Ciasa Salares war ein Feuer ausgebrochen, sodass die Wehrmänner von St. Kassian, Abtei, Kolfuschg, Stern und Corvara zum Einsatz gerufen wurden.

Nach 11 Uhr wurden die Wehren von Wengen, St. Martin in Thurn, Campill, Welschellen, St. Vigil, Enneberg, Untermoj und Bruneck nachalarmiert.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Dank des raschen Eingreifens der rund 200 Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen auf die Zimmer des Hotels sowie das restliche Gebäude glücklicherweise verhindert werden. An der Außenfassade und im Barbereich im Hauptgebäude entstand allerdings großer Sachschaden.

Der Zubau, der aus Holz in Blockbautechnik errichtet wurde, und in dem sich der Speisesaal befand, wurde komplett zerstört und musste mit einem Bagger abgerissen werden, damit er keine Gefahr darstellt.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Der genaue Umfang des Schadens wird erst in den nächsten Tagen feststehen.



Gegen 17 Uhr war der Brand gelöscht. Die Brandursache ist zur Zeit noch völlig unklar. Die Ermittlungen leitet die Berufsfeuerwehr Bozen.

Dort, wo die Flammen gewütet hatten, war kaum mehr etwas zu retten.

deb

Schlagwörter: