Dienstag, 11. August 2020

St. Magdalena: Auto vor Absturz bewahrt

Die Freiwillige Feuerwehr von Bozen hat am Dienstagnachmittag gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr ein Fahrzeug von der engen Straße, die von Rentsch nach St. Magdalena führt, geborgen.

Auf der engen Zufahrtsstraße nach St. Magdalena ist es zu einem Unfall gekommen.
Badge Local
Auf der engen Zufahrtsstraße nach St. Magdalena ist es zu einem Unfall gekommen. - Foto: © FFW Bozen
Bei dem Verkehrsunfall gegen 15 Uhr kamen glücklicherweise keine Personen zu Schaden.

Auf der steilen Zufahrtsstraße nach St. Magdalena geriet ein Fiat Panda rückwärts über die Fahrbahnbegrenzung hinaus, verkeilte sich auf der schmalen Bergstraße und drohte, in den darunter liegenden Weinberg zu stürzen.

Die beiden Insassen des Fahrzeuges konnten sich selbstständig befreien und überstanden den Vorfall ohne Verletzungen.

Den zur Einsatzstelle gerufenen Mannschaften der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Bozen blieb somit die Aufgabe das Fahrzeug zu bergen.

Nach einer knappen Stunde konnte der Einsatz beendet und die Straße für den Verkehr wieder geöffnet werden. Ebenfalls vor Ort war auch die Stadtpolizei von Bozen, die mit den Unfallerhebungen betraut wurde.

liz