Samstag, 08. Oktober 2016

St. Pankraz: Drei Verletze bei Frontalzusammenprall

In St. Pankraz im Ultental ist es am Samstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Pkw sind frontal zusammengestoßen. Drei Männer wurden dabei verletzt - einer davon schwer.

Eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Foto: Videoaktiv Schnalstal
Badge Local
Eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Foto: Videoaktiv Schnalstal

Der Unfall ereignete sich gegen 21.20 Uhr unterhalb des Forsthofes vor St. Pankraz. Bei den Verletzten handelt es sich um drei Ultner im Alter zwischen 30 und 40 Jahren. 

Eine Person war beim Eintreffen der Rettungskräfte eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr St. Pankraz befreit werden. Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu. Die zwei weiteren wurden mittelschwer verletzt. 

Auch an den Fahrzeugen entstand bei dem frontalen Zusammenprall erheblicher Schaden. Foto: Videoaktiv Schnalstal

Die Verletzten wurden vom Notarzt aus Meran und dem Weißen Kreuz von Ulten und Lana erstversorgt und zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus von Meran gebracht. 

Im Einsatz standen zudem die Freiwillige Feuerwehr von Lana sowie die Carabinieri aus Meran und der organisatorische Leiter des Weißen Kreuzes. 

stol/bfk/am

___________________________________________________________

Einen ausführlichen Bericht zum Unfall lesen Sie in der Sonntagszeitung Zett.

stol