Freitag, 18. Dezember 2020

St. Sigmund: 2 Autos aufeinandergeprallt – eine Person eingeklemmt

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Freitag gegen 18 Uhr in St. Sigmund im Pustertal gekommen. 2 Pkw waren frontal aufeinandergekracht, eine Person musste aus dem Fahrzeug geschnitten werden.

Knapp 60 Einsatzkräfte waren vor Ort.
Badge Local
Knapp 60 Einsatzkräfte waren vor Ort. - Foto: © FFW St. Sigmund
Der Unfall ereignete sich auf Höhe des Hotels Bonfanti. Aus ungeklärter Ursache knallten 2 Autos aufeinander, eine Person wurde infolge des Aufpralls im Wagen eingeklemmt.

Umgehend wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften an den Unfallort gerufen. Die Feuerwehren von St. Sigmund, Kiens und Ehrenburg rückten mit ihren Spezialgeräten aus, um die verletzte Person aus dem Fahrzeug zu schneiden. Sie wurde von den Sanitätern des Weißen Kreuzes erstversorgt und anschließend vom Notarzthubschrauber Pelikan 2 ins Bozner Krankenhaus geflogen.

Eine weitere Person wurde vom Weißen Kreuz Bruneck ins Brunecker Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz standen weiters die Straßenpolizei sowie der Abschleppdienst.

stol