Mittwoch, 08. März 2017

St. Ulrich: Carabinieri kontrollieren Skipisten - Drogen gefunden

Die Carabinieri führen derzeit verschärfte Kontrollen zwischen St. Ulrich und Wolkenstein durch. Sowohl auf den Straßen als auch auf den Skipisten. Und sie werden fündig.

Verschärfte Kontrollen führen zurzeit die Carabinieri zwischen St. Ulrich und Wolkenstein durch. Auf den Straßen, wie auf den Skipisten. Und sie werden fündig. - Foto: Carabinieri
Badge Local
Verschärfte Kontrollen führen zurzeit die Carabinieri zwischen St. Ulrich und Wolkenstein durch. Auf den Straßen, wie auf den Skipisten. Und sie werden fündig. - Foto: Carabinieri

Am Dienstag zeigten die Carabinieri von St. Ulrich einen 40-jährigen Sarden wegen Drogenhandels an. Bei einer Durchsuchung, die sie gemeinsam mit ihren Wolkensteiner Kollegen durchführten, stellten sie 10 Gramm Marihuana sicher, das verkaufsbereit in 10 Dosen abgepackt war.

Die Carabinieri meldeten dem Regierungskommissariat auch 4 jugendliche Touristen, bei denen geringe Mengen an Haschisch und Marihuana gefunden worden waren.

Ebenso waren die Carabinieri auf den Skipisten unterwegs, um ihre Kontrollen durchzuführen. Dabei konnten sie, wiederum bei Touristen, 15 Gramm Marihuana sicherstellen.

Insgesamt sind in Südtirol über 60 Carabinieri auf Skiern in 25 Abschnitten unterwegs. In der Wintersaison waren sie über 3200 Mal im Einsatz, dabei stellten sie 67 Verwaltungsstrafen aus.

Die Carabinieri führten auch verschiedene Rettungseinsätze durch, bei denen sie etwa gestürzten Skifahrern Hilfe leisten konnten.

stol

stol