Dienstag, 20. Juli 2021

St. Valentin auf der Haide: Großbrand zerstört 2 Stadel

In der Nacht auf Dienstag ist es am Weiler Padöll in St. Valentin auf der Haide zu einem Großbrand gekommen: 2 Stadel wurden dabei ein Raub der Flammen.

Großbrand in St. Valentin auf der Haide: Ein Stadel brannte vollständig aus.
Badge Local
Großbrand in St. Valentin auf der Haide: Ein Stadel brannte vollständig aus. - Foto: © FFW St. Valentin auf der Haide
Der Notruf erreichte die Feuerwehren gegen 2 Uhr morgens: Im Ortsteil Padöll hinter dem Haider See hatten 2 angrenzende Stadel Feuer gefangen.

Bei der Ankunft der Einsatzkräfte standen die beiden ungenutzten Gebäude bereits in Vollbrand, sie brannten vollständig aus, berichtet der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr St. Valentin auf der Haide, Michael Waldner.



Rund 130 Feuerwehrleute standen im Einsatz.

Auch das Dach eines daneben befindlichen Rohbaus hatte bereits angefangen, zu brennen, ein vollständiges Übergreifen der Flammen konnte jedoch verhindert werden.

Glücklicherweise kamen weder Personen noch Tiere bei dem Brand zu Schaden.

Nach etwa einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle, die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauern an.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von St. Valentin auf der Haide, Langtaufers, Reschen, Graun, Burgeis und Mals, außerdem der Bezirksverband Obervinschgau, das Weiße Kreuz sowie die Behörden.

Die Brandursache ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

liz

Alle Meldungen zu: