Dienstag, 01. September 2020

St. Vigil: Werkstatt in Brand – Wohnungen vor Flammen gerettet

Montagnacht ist es in St. Vigil bei Kastelruth zu einem Brand in einer privaten Werkstatt gekommen. Durch das rasche Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehren von Kastelruth und Seis konnte ein Ausbreiten der Flammen auf die darüberliegenden Wohnungen verhindert werden.

Beim nächtlichen Werkeln in einer privaten Werkstatt ist es in St. Vigil bei Kastelruth zu einem Brand gekommen.
Badge Local
Beim nächtlichen Werkeln in einer privaten Werkstatt ist es in St. Vigil bei Kastelruth zu einem Brand gekommen. - Foto: © FFW Seis
Das Feuer war gegen 22 Uhr – vermutlich im Zuge von Schweißarbeiten – in einer in der Garage des Hofes eingerichteten Werkstatt entstanden.

Sofort wurde der Notruf abgesetzt und die Freiwilligen Feuerwehren von Seis und Kastelruth rückten umgehend aus.

„Zum Glück waren wir schnell vor Ort und konnten Schlimmeres verhindern“, erklärt der Kommandant der FFW Seis, Reinhard Rossi, gegenüber STOL.

Direkt oberhalb der Werkstatt befinden sich nämlich 2 Wohnungen. Beide konnten vor den Flammen bewahrt werden, auch die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Trotz des beherzten Eingreifens der Wehren brannte die Garage vollständig aus.

Eine Person wurde mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Weißen Kreuz Seis nach Bozen ins Krankenhaus gebracht.

Die Aufräumarbeiten und Erhebungen der Behörden dauerten bis 1.30 Uhr an.

liz