Dienstag, 30. Juni 2015

Staatsanwalt ist von Terrormotiv des Anschlags von Lyon überzeugt

Die Staatsanwaltschaft stuft den Anschlag von Lyon trotz des Widerspruchs des Attentäters als Terrorismus ein.

Anschlag in Lyon.
Anschlag in Lyon.

Die Tat entspreche sehr genau den Losungen der Jihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS), sagte Staatsanwalt Francois Molins am Dienstag in Paris. Er eröffnete ein Verfahren wegen Mordes im Zusammenhang mit Terrorismus.

Der 35-jährige Yassin Salhi war am Freitag auf dem Gelände eines Werks für Industriegase in Saint-Quentin-Fallavier bei Lyon beim Versuch überwältigt worden, eine Explosion herbeizuführen. Zuvor hatte er seinen Chef getötet und enthauptet, wie er den Ermittlern gestand.

Salhi leugnete nach Angaben Molins jedoch einen religiösen Hintergrund seiner Tat und sprach von persönlichen Motiven. Zugleich habe er angegeben, keine Erinnerung an die Inszenierung seines Opfers mit zwei Fahnen mit dem muslimischen Glaubensbekenntnis zu haben, sagte der Staatsanwalt.

apa/dpa

stol